La ejecutiva del Fondo Soros ve una verdadera oportunidad en el Bitcoin

Dawn Fitzpatrick, CIO de Soros Fund Management, ha confirmado que la empresa está estudiando el Bitcoin como una nueva materia prima a tener en cuenta.

Un ejecutivo de Soros Fund Management cree que el Bitcoin ya no debería considerarse un activo marginal como resultado del aumento de la oferta en la industria de las criptomonedas.

En declaraciones a Bloomberg, Dawn Fitzpatrick, directora de información de Soros Fund Management, señaló que la empresa se ha interesado recientemente por el sector de las criptomonedas, y en concreto por el Bitcoin. Esto llega en un momento en el que el dólar estadounidense ha estado luchando por mantener su fortaleza y ha estado sufriendo una creciente inflación.

Sugirió que Bitcoin se dirige a un momento importante, en el que la adopción institucional está aumentando y más minoristas están tomando nota del activo. Afirmó:

„Creemos que toda la infraestructura que rodea a las criptomonedas es realmente interesante, y hemos estado invirtiendo en esa infraestructura, y creemos que está en un punto de inflexión. Creo que en lo que respecta a las criptomonedas en general, estamos en un momento realmente importante, en el que, algo como el Bitcoin podría haber seguido siendo un activo marginal, si no fuera por el hecho de que, en los últimos 12 meses, hemos aumentado la oferta de dinero en los EE.UU. en un 25%“.

El Fondo Soros y la criptodivisa

En los últimos dos meses, el Fondo Soros ha realizado dos inversiones para financiar proyectos relacionados con la criptodivisa. Con ambos proyectos centrados en el Bitcoin, la implicación es que el Fondo Soros no sólo está interesado en el Bitcoin desde un punto de vista hipotético. La inversión y el interés en la industria de la criptomoneda parecen estar en marcado contraste con la perspectiva del fondo sobre el almacenamiento de dinero en el dólar estadounidense. Como ofreció Fitzpatrick

„Hay un miedo real a degradar las monedas fiduciarias. Y cuando se piensa en el Bitcoin, yo no lo veo como una moneda, sino como una mercancía. Pero es una mercancía que es fácilmente almacenable, fácilmente transferible“.

Abschluss von Tether vs. NYAG wirft neue Fragen auf

Transparente Stablecoins? Abschluss von Tether vs. NYAG wirft neue Fragen auf

Obwohl der Tether-Vergleich zu mehr Transparenz beitragen kann, glauben Experten, dass staatliche Verbote nicht der Ausweg sein können.

Ein langjähriges juristisches Drama fand schließlich am 23. Februar eine Lösung, als das Büro des New Yorker Generalstaatsanwalts bekannt gab, dass es zu einem Vergleich mit der Kryptowährungsbörse Bitfinex gekommen war, nachdem eine 22-monatige Untersuchung darüber stattgefunden hatte, ob das Unternehmen versucht hatte, seine Verluste zu vertuschen – angeblich im Wert von 850 Millionen Dollar – indem es das Ausmaß, in dem seine Tether (USDT)-Reserven durch Fiat-Sicherheiten gesichert waren, falsch darstellte.

Gemäß den Bedingungen des angekündigten Vergleichs, der nun ein Ende der Untersuchung markiert, die von der NYAG im ersten Quartal 2019 eingeleitet wurde, werden Bitfinex und Tether der Regierungsbehörde laut Bitcoin Profit eine feste Summe von 18,5 Millionen Dollar zahlen, müssen aber kein Fehlverhalten zugeben. Abgesehen davon besagt der Vergleich eindeutig, dass Bitfinex und Tether von nun an keine Kunden mehr im Staat New York bedienen dürfen.

Darüber hinaus, im Laufe der nächsten 24 Monate, Bitfinex und Tether wird erforderlich sein, um die NYAG mit vierteljährlichen Berichten über ihre aktuelle Reserve Status und ordnungsgemäß Rechenschaft für alle Transaktionen, die zwischen den beiden Unternehmen. Nicht nur das, sondern die Firmen werden auch verpflichtet sein, öffentliche Berichte über die spezifische Zusammensetzung ihrer Bar- und Nicht-Barreserven zu liefern.

Zu diesem Thema sagte die New Yorker Generalstaatsanwältin Letitia James, dass sowohl Bitfinex als auch Tether ihre Verluste vertuscht und ihre Kunden getäuscht hätten, indem sie ihre Reserven zu hoch angesetzt hätten. Auf die Frage nach dieser jüngsten Entwicklung antwortete Stuart Hoegner, General Counsel bei Tether, gegenüber Cointelegraph mit einer unverbindlichen Antwort und erklärte:

„Wir freuen uns, dass wir einen Vergleich mit der New Yorker Staatsanwaltschaft erzielt haben und diese Angelegenheit hinter uns gebracht haben. Wir freuen uns darauf, weiterhin unsere Branche anzuführen und unsere Kunden zu bedienen.“

Ist ein exklusives Verbot in New York überhaupt sinnvoll?

Um die Situation aus rechtlicher Sicht besser einschätzen zu können, sprach Cointelegraph mit Josh Lawler, Partner bei Zuber Lawler – einer Anwaltskanzlei mit Expertise in Krypto- und Blockchain-Technologie. Seiner Ansicht nach unterstreicht die Klage und insbesondere die Art der Einigung, in der Tether und Bitfinex zugestimmt haben, ihre Handlungen einzustellen, die Verwirrung, die mit der Regulierung digitaler Vermögenswerte in den Vereinigten Staaten einhergeht.

Darüber hinaus scheint die Vereinbarung von Bitfinex und Tether, die Nutzung ihrer Produkte und Dienstleistungen durch New Yorker Personen und Einrichtungen zu verbieten, auf dem Papier fast unmöglich zu sein, mit Lawler zu erreichen:

„Wollen sie damit sagen, dass niemand mit einem New Yorker Nexus Tether besitzen oder handeln kann? Tether wird an praktisch jeder existierenden Kryptowährungsbörse gehandelt. Selbst wenn Tether die Verwendung von Tether-Tokens durch New Yorker einschränken könnte, ist das wirklich eine gute Idee? Haben wir jetzt eine Welt, in der jeder Staat bestimmte Distributed-Ledger-Projekte davon abhalten kann, innerhalb seiner Gerichtsbarkeit zu funktionieren?“

Schließlich, auch wenn der Deal zwischen Bitfinex/Tether und dem NYAG in Form eines Vergleichs zustande gekommen ist – d.h., es ist nicht Gegenstand einer Berufung oder einer bundesstaatlichen Prüfung unter der Handelsklausel – können staatszentrierte Verbote die bestehende regulatorische Unsicherheit weiter erhöhen.
Zusätzliche Transparenz ist immer eine gute Sache

Da die Aufsichtsbehörden nun Tether und Bitfinex auffordern, mitteilsamer über ihre Geldgeschäfte zu sein und ihnen eine wohl kleine Geldstrafe auferlegt haben, scheint es, als ob eine wachsende Zahl von Firmen, die mit USDT handeln, nun ihre Socken hochziehen und ihre Geschäftsbücher in Ordnung bringen müssen. Joel Edgerton, Chief Operating Officer der Kryptowährungsbörse bitFlyer USA, sagte gegenüber Cointelegraph:

„Der Schlüsselpunkt in dieser Einigung ist nicht die Beseitigung der Klage, sondern die erhöhte Verpflichtung zur Transparenz. Das Risiko von USDT besteht immer noch, aber die erhöhte Transparenz sollte seine Führung im Transaktionsvolumen zementieren.“

In ähnlicher Weise glaubt Tim Byun, Global Government Relations Officer bei der OK Group – der Muttergesellschaft hinter der Kryptowährungsbörse OKCoin – dass die Einigung als ein Win-Win-Szenario nicht nur für NY OAG und Tether/Bitfinex, sondern auch für die Kryptowährungsindustrie als Ganzes betrachtet werden kann, in Anspielung auf die Tatsache, dass die 17-seitige Einigung keine Erwähnung von Bitcoin (BTC) enthielt, die durch die Verwendung von USDT manipuliert wurde.

Ethereum 2.0-indsats kan blive hvaldomineret

Ethereum 2.0-indsats kan blive hvaldomineret, her er hvorfor

Det førende amerikanske baserede kryptovaluta-økosystem Coinbase har inviteret ETH2-entusiaster til at sætte deres mønter igennem sin pool. En Ethereum 2.0-forsker har noget at sige

  • Coinbase-mål opnår kontrol under en af ​​tre ETH2-validatorer
  • 3,1 millioner ether er sat i indskudskontrakten

Coinbase, et flagskibstjeneste, der er inkorporeret i USA, har delt en opdatering om Ethereum (ETH) indsats i ETH2. Hvorfor anbefaler en erfaren forsker af bevis på stav (PoS), Justin Drake fra Ethereum Foundation, at du Bitcoin Future stikker dine thers „hjemmefra?“

Coinbase-mål opnår kontrol under en af ​​tre ETH2-validatorer

I dag 17. februar 2021 afslørede Coinbase estimerede årlige belønninger for at sætte Ethers (ETH) via sine puljer. Ifølge den officielle meddelelse, der deles på platformens Twitter-konto, kan Ether-indehavere få op til 7,5 procent årligt.

De, der er interesseret i at støtte Ethereum 2.0-valideringsprocessen via Coinbase, kan deltage i platformens venteliste. I mellemtiden kan sådanne tilbud udgøre nogle risici for ETH2-decentralisering.

Justin Drake fra Ethereum Foundation forsøgte at forudsige den potentielle indflydelse af Coinbase på ETH2-validatorer, hvis kunderne var interesserede i at lægge deres mønter.

I betragtning af at kunder fra en anden central mogul, Kraken, allerede har sat 16,4 procent af 2,8 millioner mønter, kan denne indflydelse være overvældende. Skulle Ethereans ombord på Coinbase være lige så aktive som deres kolleger fra Kraken, ville de være i stand til at låse over 1.400.000 thers.

3,1 millioner ether er sat i indskudskontrakten

På pressetiden har Ethereum 2.0s indskudskontrakt overgået 3.1 Ethers i det samlede antal mønter, der er indsat. Så Coinbase kan let få kontrol over 31 procent af validatorer, hvilket ikke ser „godt ud“ for Mr. Drake.

Således anbefalede han, at brugerne prøvede ikke-depot-indsatser „hjemmefra“.

Som dækket af U.I dag tidligere tog det mindre end fire måneder for indehavere af Ethereum (ETH) at overgå den 3.000.000 ETH-milepæl i ETH2-indskudskontrakten.

Start in 3, 2 … Hier ist der Grund, warum Bitcoin, das 40.000 US-Dollar bricht, anders ist als beim letzten Mal

Bitcoin hat in den letzten drei Tagen bei einer starken Erholungsrally 40.000 USD gebrochen, da sich BTC in absehbarer Zukunft über dem Schlüsselniveau stabilisieren könnte.

Der Preis für Bitcoin ( BTC ) lag am 6. Februar zum ersten Mal seit 23 Tagen über 40.000 USD.

Aber diesmal ist die Marktstimmung mit einem weniger überhitzten Derivatemarkt viel ruhiger

Die Kombination aus einem weniger überfüllten Bitcoin-Futures-Markt, dem Verkaufsdruck durch Wale, die ihren Höhepunkt erreichen, und einer schnellen Erholung könnte dazu beitragen, dass sich BTC diesmal über 40.000 USD stabilisiert.

Bitcoin Investor erholt sich schnell, nachdem die Wale den Verkauf beendet haben

Am 29. Januar sagte ein pseudonymer Bitcoin-Forscher und Analyst namens „Material Scientist“, dass der Auftragsfluss für „Megawale“ ein Allzeithoch erreicht habe.

Dies bedeutet, dass der Verkaufsdruck von Walen, die Bestellungen im Wert von 1 bis 10 Millionen US-Dollar abwickelten, ein Rekordhoch erreichte. Der Analyst sagte damals:

„Wale haben fast alles zurückgekauft, was sie seit 40.000 US-Dollar verkauft hatten, und Mega-Wale stehen kurz davor, einen neuen ATH für ihren Bestellfluss zu erstellen. Der Abwärtstrend ist vorbei, IMO. Neue ATH bald, verpassen Sie es nicht! “

Bitcoin tauscht Daten mit Walbestellungen aus (braune Linie). Quelle: Materialindikatoren
Wenn der Preis von Bitcoin 40.000 USD als neuen Unterstützungsbereich festlegt, würde dies einen äußerst positiven kurzfristigen Preistrend für BTC begründen.

Dies würde bedeuten, dass BTC jetzt auf sein Allzeithoch zulegen kann, ohne dass der massive Verkaufsdruck von Großwalen und vermögenden Investoren ausgeht.

Kurzfristig müsste Bitcoin, um seine bullische Struktur beizubehalten, zwei wichtige Unterstützungsstufen schützen: 40.000 USD und 37.834 USD

Laut den Analysten von Whalemap, einer Datenanalyseplattform, die Waldaten erfasst, gibt es einen Zusammenfluss von Walunterstützungen bei 37.834 USD und 36.290 USD.

Wenn Bitcoin von 40.000 US-Dollar zusammenbricht, sind diese beiden Unterstützungsbereiche für die Verteidigung von entscheidender Bedeutung. Unter diesen beiden Niveaus würde sich wahrscheinlich ein kurzfristiger rückläufiger Trend ergeben. Die Analysten schrieben :

„Zusammenfluss von Walunterstützungen bei 37834 USD -> 36290 USD. Auch in diesem Bereich hat sich gestern ein neuer Cluster gebildet. Dies sollte BTC eine gute Basis geben, von der aus wir abheben können, wenn wir jemals dort ankommen. Andernfalls sollten 39843 US-Dollar ebenfalls hilfreich sein. “

Right-wing extremists received bitcoin donations

USA: Right-wing extremists received bitcoin donations

Chainalysis has discovered that many groups and individuals belonging to the American far-right have received large donations in bitcoin in the past month.

In particular, it has emerged that on 8 December 2020, i.e. a month before the attack on Congress, an anonymous donor sent 28.15 BTC (about $522,000) to 22 different addresses with in a single transaction. Many of these addresses belong to far-right activists.

Chainalysis also published a chart showing the recipients and the amounts.

Most of the funds went to Nick Fuentes, an extremist podcaster and former youtuber, since YouTube blocked his channel in February 2020. He received 13.5 BTC, or $250,000, in his personal public address. This is the Immediate Bitcoin single largest krypto donation he is known to have ever received, as his previous record was only $2,707.

Fuentes was one of the people present outside the Capitol during the 6 January riots, as were many other names on Chainalysis‘ list.

It is unclear whether this BTC donation is directly linked to the assault on Congress, but it is suspected that this attack was planned some time ago, as would appear from analysis of discussions on Parler in which a violent action was explicitly proposed.

It is also unclear who the anonymous donor was, but Chainalysis suspects a computer developer in France, who is now deceased. The analysis company does not reveal his name, but describes how they identified him.

How Bitcoin donations were traced

One of the most interesting things about this story is precisely the methodology used by Chainalysis to extrapolate this data from Bitcoin’s public blockchain, as it is only because all BTC on-chain transactions are public that it is possible to track their flows in this way. For example, if such donations had been made with cash dollars it would have been absolutely impossible to track them.

Chainalysis uses its own proprietary blockchain analysis software and a team of investigators, thanks to which it is able to analyse public transactions, and sometimes even to trace the names of the people involved.

Thanks to this transparency feature inherent in Bitcoin’s blockchain, law enforcement agencies could even track these transactions in real time, and work with crypto platforms to try to prevent funds from actually being used by violent groups to fund their operations, for example.

In fact, Chainalysis said it has informed US government agencies of this transaction, and that some federal agencies are already investigating the case.

Bitcoin nådde sin høyeste topp på $ 28.700 den 30. desember

LBN SBI Group Bitcoin Cash

Bitcoin har nådd en ny heltidshøyde. 30. desember slo verdens fremste digitale valuta etter markedsverdi $ 28 700, noe som betyr at det bare er sjenert for å nå $ 29 000 og muligens til og med $ 30 000.

Bitcoin fortsetter å skyte opp

Hva betyr alt dette? Er vi på vei mot et solid 2021? Vil valutaen kunne fortsette sitt nåværende momentum og nå enda mer bullish territorium de neste ukene? Hvis vi trodde 2020 var solid for bitcoin, vil kanskje de neste 12 månedene vise oss noe enda større.

Inntil dette ble det allment antatt at bitcoinprisen øker takket være nyvunnet støtte fra institusjoner og profesjonelle handelsmenn. I følge Paolo Ardoino – teknologichef for kryptobørs Bitfinex – kan vi imidlertid ikke rabattere forhandlere helt. De er fortsatt i blandingen og legger kraften til kryptoindustrien.

Han forklarer:

Mens en økende institusjonell tilstedeværelse har vært en del av fortellingen om dagens bull run, kan vi se økt detaljhandelinteresse i bitcoin som en form for digitalt gull.

Dette har vært en nyvunnet holdning til bitcoin helt siden coronaviruspandemien begynte å ramme klodens økonomiske rom. Mange ser nå på BTC og andre kryptovalutaer som verdiforretninger; sikringsverktøy som potensielt kan holde ens formue trygg i tider med økonomisk strid.

Imidlertid, ifølge Ed Moya fra OANDA-berømmelse, blir bitcoin sannsynligvis presset inn i enda sterkere prisregioner på grunn av mengden regulatorisk trykk som kryptorommet er vitne til for sent. I en nylig uttalelse nevner han:

Bitcoin-mani løper løpsk da skattespill mot dollar stiger til de høyeste nivåene siden 2011. Makrokryptohandlere og hatere av fiat-valutaer forblir blindt ultra-bullish, og det kan hjelpe bitcoin å teste nivået på $ 30 000 før året slutter. Tidligere ville bitcoin se svakhet med hensyn til regulatoriske bekymringer, men prisene virker robuste til tross for de siste problemene med XRP, som på et tidspunkt i forrige uke, var verdens tredje største krypto. Coinbase, en kryptokursutveksling, bestemte seg for å stanse handel i XRP etter at SEC saksøkte Ripple for ulovlig salg av uregistrerte verdipapirer til en verdi av 1,3 milliarder dollar. Regulatoriske rears har alltid utgjort en risiko for bitcoin, men for noen institusjonelle investorer var prisstyrten med XRP en påminnelse om at bitcoin er best posisjonert for å håndtere nye regulatoriske restriksjoner.

En stor bølge på bare ett år

Det var for rundt et år siden da BTC bare handlet i $ 7000-serien, men nå har verdens største digitale eiendel firedoblet seg i størrelse. Det anslås at valutaen har vokst med omtrent 270 prosent på 12 måneder, da den amerikanske dollaren fortsetter å vise tegn på svakhet, selv om vi igjen blir minnet om bitcoins endelige tilbud fra Jacob Skanning fra kryptosikringsfondet ARK36, som sa i et intervju. :

Tilbudssiden til bitcoinmarkedet vil forbli stram.

Bitcoin Trader Shorts Chainlink As Hedge Against Downside; Here’s Why

Żeton zarządzania Chainlink’s LINK pojawia się jako atut kozła ofiarnego dla wybitnych traderów Bitcoinów.

Przynajmniej jeden z nich otwarcie stwierdził, że używa zdecentralizowanej kryptokuranty finansowej jako zabezpieczenia przed potencjalnym spadkiem wartości Bitcoinów. Mówiąc prościej, jeśli cena Bitcoin’a przekroczy poziom 13.000$, wtedy inwestor może chcieć trzymać górną krypto walutę, używając innych altcoin’ów do pokrycia szkód.

Strategia ta znalazła swój pierwszy atut ubezpieczeniowy w LINK, szóstej co do wielkości kryptojumenie pod względem pułapu rynkowego, który wynosi 560 procent w górę w bieżącym roku. Pseudonimowy inwestor powiedział na swoim wczesnym środowym tweecie, że chce otworzyć krótkie zabezpieczenie o wysokiej stopie zwrotu/ryzyka przed prawdopodobnym szczytem Bitcoin.

Indywidualna strategia

Z perspektywy czasu, Short Hedge odnosi się do strategii transakcyjnej, w której inwestor zajmuje krótką pozycję w aktywach, w których jest już długi. Chociaż pseudonimowy podmiot nie ujawnił swoich strategii „Long Chainlink“, wydaje się, że przekręca on sztuczkę Short Hedge, umieszczając jeden składnik aktywów przeciwko drugiemu.

Z jednej strony, pokazuje to chęć tradera do utrzymania Bitcoin, zwłaszcza że krypto waluta wkracza do portfela i usług wiodących korporacji i funduszy (czytaj PayPal, DBS, Square, itp.). Długoterminowe bycze perspektywy otwierają się również dzięki pewnemu impulsowi w postaci 2 bilionów dolarów z Kongresu USA po wyborach prezydenckich z 3 listopada.

Te same odczucia skłoniły Bitcoin Market Dominance – metrykę do mierzenia siły rynkowej króla kryptojówki wobec reszty rynku – do skoku z 57,21 procent 31 sierpnia do 63,2 procent od tego czasu pisania. Mówiąc prosto, pokazuje to, że Bitcoin wysysa więcej kapitału z rynku altcoin przed wyborami w USA.

Dominacja Bitcoinów wobec rynku altcoinów wzrasta.

Wyjaśnia to dodatkowo, że wyżej wymieniony inwestor preferuje skrócenie żetonu Chainlink, aby móc utrzymać swoją inwestycję w Bitcoin. Nie ujawnił jednak jeszcze swojego krótkiego celu – poziomu, po którym będzie mógł odkupić żetony LINK po niższej cenie.

Trader, choć tweetował na około 0807 IST, mówiąc, że pokrył swoją „krótką pozycję Chainlink“ z 1,5% zyskiem. Dodał, że nie będzie brakować mu wszystkiego przez jakiś czas, ponieważ „Bitcoin zamierza się teleportować“.

What’s Next for Chainlink

Podobnie jak Bitcoin, Chainlink stoi wysoko jako wiarygodny, zdecentralizowany projekt finansowy, który, jak stwierdził Messari w swoim raporcie, „pisze podręcznik dla sektora wyroczni“.

Protokół ogłosił włączenie do 112 nowych partnerstw w 2020 roku i zgromadził około 200 firm od czasu uruchomienia sieci mainnet. I to nie tylko zapowiedzi, ale i realizacja. Chainlink ma działający produkt, z prawie 30 projektami wykorzystującymi już jego rozwiązania w zakresie zasilania danymi. To z kolei zwiększyło popyt na tokeny LINK.

Zasadniczo, Chainlink jest obecnie jednym z najsilniejszych projektów wykorzystujących łańcuch blokowy.

Director of Bitso states that the volume of remittances with crypto currencies from the United States to Mexico has grown

Daniel Vogel, CEO of Bitso, highlighted the growth of remittances in crypt coins sent from the United States to Mexico

From Bitso they have noticed that the volume of remittances processed with crypto currencies from the United States to Mexico is growing. This was stated by Daniel Vogel, Bitso’s general manager, to Cointelegraph en Español, through a statement shared by the company, where reference is made to other experts and the growth in the adoption of cryptomoney.

„To continue to foster this growth and bring the various advantages that crypto currencies offer us, we are paying special attention to regulatory advances and also to promoting real cases of use that positively impact people’s lives, and we are achieving this, as the volume of remittances with crypto currencies from the United States to Mexico that we process is growing, and we hope to communicate more of these actions soon,“ said Daniel Vogel.

In the case of Mexico, Bitso is a long-standing crypto-currency platform that was founded in 2014. They have been one of the promoters of the Fintech law in this country and also one of the first in Latin America to regulate their operations with crypto coins in Europe.

Progress and growth

This year, 2020, marks the 12th anniversary of the publication of the white paper signed by Satoshi Nakamoto, in which he describes how to create a 100% digital financial instrument and operate it with technology called blockchain. As the Crypto Engine Review industry has grown, so has the interest in it, which has given rise to various studies and reports showing the progress of this growth.

The Center for Alternative Finance at the University of Cambridge has published the third Global Cryptoasset Benchmarking Study. This is a survey that addresses the relationship of society with crypto-currencies based on the consultation of 280 companies in the crypto industry, distributed in different sectors (exchange, payment, custody and mining) and by 59 countries.

As this is the third edition of the survey, as the second was published in 2018, it is possible to have an analysis that enables the observation of the evolution of the cryptosystem and its actors. Thanks to this, it was possible to measure the accelerated growth of cryptomoney users around the world, from 35 million to 101 million.

„Crypto currency is important as an innovation and as a potential alternative for some aspects of the financial system. We can no longer say that it remains on the sidelines,“ said Linda Lacewell, superintendent of the New York City Department of Financial Services for the Industry Report Finance 2020 presented recently by Talkwalker.

In addition, in the report, Talkwalker highlighted that by realising the growing need for and benefits of decentralised finance, key policy makers are leading efforts to further regulate the sector and to make way for financial innovation at various levels.

Returning to the Cambridge University study, this growth has also been due to the boom in stable stablecoins or crypto-currencies; between crypto-currency exchange platforms alone, the number of transactions offering at least one stable currency (stablecoin) has risen from 11% to almost half (48%) in just two years.

In June 2020 the value of transactions using stable currencies exceeded those of Bitcoin for the first time. The authors highlighted how parity with a reference currency has become a major attraction for investors, even for those who seemed more alienated from this ecosystem.

One of the fastest growing stablecoins in Mexico has been the DAI, a cryptomoney that keeps its value close to 1 USD.

Absätze für ein sauberes Finish verwenden, aber große Textlücken vermeiden

Haben Sie jemals versucht, die Rechtfertigung Ihrer Absätze in einem Word-Dokument zu blockieren (den rechten Rand zu glätten) und am Ende zu viel Platz zwischen den Wörtern zu haben? Versuchen Sie stattdessen dies (Word-Versionen 2003, 2007, 2010, 2013+ aufgelistet).

Wählen Sie den Text aus, den Sie blockieren möchten.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Text, und klicken Sie auf Absatz.
Klicken Sie auf der Registerkarte Einzüge und Abstände auf die Dropdown-Liste neben Ausrichtung, und klicken Sie auf Blocksatz, OK.
Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf den Text, und klicken Sie auf Format, Schriftart.
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Unterschneidung für Schriftarten (auf der Registerkarte Zeichenabstand, und stellen Sie die Schriftgröße so ein, dass sie der Größe der Schriftart in Ihrem Absatz entspricht* (Unterschneidung ist der Abstand zwischen Zeichen, und jeder Schriftsatz hat seine eigene Unterschneidung). Der Abstand sollte auf Normal eingestellt sein.** Aber spielen Sie damit herum, bis Sie zufrieden sind, indem Sie in diesem Schritt alles ändern. Versuchen Sie es auch mit „condensed“ und ändern Sie den Abstand, bis Sie zufrieden sind.
Klicken Sie auf OK.

So nehmen Sie eine Feineinstellung des Abstands vor (Word 2003)

Klicken Sie auf das Menü Extras, Optionen. Klicken Sie dann auf die Registerkarte Kompatibilität.
Kreuzen Sie „Vollständige Rechtfertigung wie WordPerfect ausführen…“ an.
Klicken Sie auf OK.
So nehmen Sie eine Feineinstellung des Abstands vor (Word 2007)

Klicken Sie auf die Schaltfläche Office, Word-Optionen, Erweitert.
Gehen Sie zum absoluten unteren Ende von Erweiterte Optionen, und klicken Sie auf , um die Layout-Optionen zu erweitern.
Markieren Sie „Vollständige Rechtfertigung wie WordPerfect ausführen…“. (diese Liste der Optionen ist alphabetisch geordnet)
Klicken Sie auf OK.
Zur Feinabstimmung des Abstands (Word 2010).

Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, Optionen, Erweitert.
Gehen Sie zum absoluten unteren Ende der erweiterten Optionen, und klicken Sie auf , um die Layoutoptionen zu erweitern.
Markieren Sie „Vollständigen Blocksatz wie WordPerfect ausführen…“. (die Liste der Optionen ist alphabetisch geordnet).
Zur Feinabstimmung des Abstands (Word 2013 und höher).

Der Blocksatz wurde korrigiert, so dass es nicht mehr notwendig ist, irgendetwas zu ändern. Wenn Sie bei einem kurzen Satz Text mit zu viel Abstand erhalten, lesen Sie weiter unten.

Fixierung eines kurzen Satzes
Wenn Sie jemals einen sehr kurzen Satz am Ende eines Absatzes haben, der sich trotz Ihrer Anpassungen ausbreitet, klicken Sie hinter das letzte Zeichen dieses Absatzes und drücken Sie die Tabulatortaste, um ihn zu schließen. Gelegentlich müssen Sie umformulieren, um Platz zu füllen.

AKTUALISIEREN: In Word 2013:

Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, Optionen, Erweitert.
Gehen Sie zum absoluten unteren Ende der erweiterten Optionen, und klicken Sie auf , um die Layoutoptionen zu erweitern.
Kreuzen Sie „Zeichenzwischenräume in einer Zeile, die mit SHIFT-RETURN endet, nicht erweitern“ an.
Dieser Tipp funktioniert nicht, wenn Sie die Schriftart Courier verwenden. Hierbei handelt es sich um eine Monospaced-Schrift (oder nicht-proportionale Schrift), die eine schreibmaschinenähnliche Schrift mit fester Breite ist und bei der jeder Buchstabe gleich viel Platz einnimmt. Andere Computer-Schriftarten sind in der Breite variabel (oder proportional), und die Software passt den Abstand automatisch an. (Aus diesem Grund folgt seit dem Aufkommen der Computer nur ein Leerzeichen auf eine Periode, nicht zwei).

Übrigens können Sie regelmäßig Computer-Tipps von mir erhalten, indem Sie sich in meine private E-Mail-Liste eintragen (und auch jede Menge kostenloses Material erhalten). Und wenn Sie tiefer graben und sich für einen meiner Workshops oder Webinare anmelden wollen, finden Sie alles auf meiner Website.

9 Möglichkeiten, das Problem zu beheben, wenn Ihr Tablett sich nicht aufladen lässt!

Wenn Ihr Tablett einfach aufhört, sich aufzuladen, selbst wenn es eingesteckt ist, bedeutet das nicht, dass es Zeit ist, ein neues zu kaufen. Im Folgenden zeigen wir 9 Möglichkeiten auf, wie Sie das Problem beheben können, wenn Ihr Tablet nicht mehr aufgeladen wird!

Probleme beim Laden von Android-Tabletts treten normalerweise entweder am Ladegerät oder am Ladeanschluss selbst auf. Wenn Ihr Tablet nicht aufgeladen wird, stellen Sie es auf den Flugzeugmodus ein und reduzieren Sie die Helligkeit, um die Akkulaufzeit zu verlängern, während Sie an der Lösung des Problems arbeiten. Sichern Sie Ihre Dateien, solange Sie können, für den Fall, dass das Problem nicht gelöst werden kann.

Hier sind ein paar einfache Schritte, die Sie durchführen können, bevor Sie die Techniker anrufen oder Geld ausgeben.

9 Möglichkeiten, das Problem zu beheben, wenn Ihr Tablet nicht aufgeladen wird

Prüfen Sie, ob die Anschlüsse Ihres Android-Tabletts oder Smartphones aufgeladen werden können:
Manchmal liegt das Problem an der Ladebuchse des Tabletts oder Smartphones selbst. Beobachten Sie, ob er verbogen oder verdreht ist. Der Stecker am Ladekabel muss gut passen. Damit alle Stifte des Ladegeräts korrekt mit denen des Anschlusses verbunden sind.

Wenn Ihr Anschluss beschädigt ist, muss er möglicherweise repariert oder das gesamte Gerät ausgetauscht werden. Sie sollten auch den Stecker am Ladekabel überprüfen, um sicherzustellen, dass der Anschluss richtig geformt und nicht beschädigt ist.

Ist Ihr Batterieanschluss sicher?

Vergewissern Sie sich, dass keine Lücken vorhanden sind und dass die Batterie mit ihrer Halterung flach ist. Wenn dies der Fall zu sein scheint, nehmen Sie den Akku wieder heraus und prüfen Sie, ob die Anschlussverbindung durch Ablagerungen blockiert werden kann, ein Teil des Kontakts verbogen werden kann oder ein Stecker Korrosion erlitten hat.

Wischen Sie den Schutt mit einem weichen Tuch weg, positionieren Sie verbogenes Metall mit einer kleinen Pinzette neu und entfernen Sie Korrosion mit einer kleinen Menge eines geeigneten Reinigungsmittels. Achten Sie nur darauf, den Anschluss trocknen zu lassen, bevor Sie die Batterie wieder verwenden.

Ladekabel prüfen/ersetzen:
Ladekabel streiten sich oder sind nach fortgesetztem Gebrauch veraltet. Es wird daher empfohlen, immer das Original-Ladekabel des Geräts zu verwenden oder einen qualitativ hochwertigen Ladekabel zu kaufen, der Ihr Tablett oder Ihren Adapter nicht beschädigt.

Geben Sie dem Akku Zeit, sich zu erholen:
Ein Akku, der tot zu sein scheint, kann tief entladen worden sein. Das bedeutet, dass dem Akku mehr Ladung entnommen wurde, als er zu verkraften vermochte, und als Folge davon so wenig Ladung übrig ist, dass er tot zu sein scheint.

Das Auffrischen eines Akkus von einer Tiefentladung erfordert, wenn er wieder aufgefrischt werden kann, dass Sie das Gerät vollständig ausschalten und es über einen längeren Zeitraum (mindestens zwei oder drei Stunden) aufladen lassen.

Ladeadapter prüfen/ersetzen:
Prüfen Sie, ob der Ladeadapter gut funktioniert oder nicht, denn manchmal ist der Adapter selbst an der Ladung schuld. Um sicherzustellen, dass Sie keinen defekten Adapter verwenden, schließen Sie Ihr Ladekabel/USB an einen anderen Adapter an.

Wenn sich Ihr Gerät normal auflädt, bedeutet dies, dass ein Problem mit Ihrem Adapter besteht, und Sie müssen ihn austauschen, um das Problem zu lösen.

Verwenden Sie das Tablet nicht mehr, während es aufgeladen wird:
Wenn Ihr Telefon sagt, dass es sich auflädt, aber die Akkuanzeige sich kaum zu bewegen scheint, könnte es daran liegen, dass Sie Ihr Telefon während des Ladevorgangs zu viel benutzen.

Wenn Sie Spiele spielen, eine Turn-by-Turn-Navigation verwenden oder eine andere leistungshungrige Anwendung ausführen, während Sie an das Stromnetz angeschlossen sind, kann sich Ihr Tablet so schnell entladen, wie es aufgeladen wird.

Schluss mit lästigen App-Benachrichtigungen auf Android

Tablette neu starten:
Der Neustart eines Geräts ist einfach und kann durch Befolgen der unten angegebenen Schritte erfolgen:

Drücken Sie die Power-Wipptaste Ihres Tabletts oder Smartphones lange.
Klicken Sie in den Optionen, die im Display angezeigt werden, auf reboot oder restart.
Um Ihr Tablet neu zu starten, können Sie auch den Ein-/Aus-Schalter etwa 10-15 Sekunden lang drücken, damit das Smartphone/Tablet robotergestützt neu startet.